WWW.Schmalspurbahn.CH

Home  | Kurzreiseberichte  ]


Kurzreisebericht Januar 2002 zur Rhätischen Bahn

Anfang Januar 2002 war ich wieder einmal zu einer Kurzreise in Graubünden.
Hier sind meine Eindrücke und Beobachtungen:

Schnee gab es nur sehr wenig. Lediglich im Raum Davos war eine einigermassen geschlossene Schneedecke anzutreffen.

Mit dem WR 3811 ist nun auch der zweite Gourmino Speisewagen dunkelblau lackiert worden.
Jetzt trägt nur noch der WR 3812 das hellere Blauviolett.

Auch der As 1161 - das ist der orginal RhB Salonwagen - hat jetzt einen Neulack in crème / blau erhalten und passt damit wieder besser zu den (ex MOB) Salonwagen As 1141-1144.
Der zweite Orginal-RhB Salonwagen As 1154 (in klassischem crème / rot - eigentlich kein Salonwagen sondern luxoriöser Abteilwagen mit extra großen Fenstern auf der Gangseite) ist ja seit etwa Mitte 2001 in München und dort Zu sehen sein wird er dort erstmals wieder voraussichtlich mit der Wiedereröffnung der alten Messehallen (die in Zukunft die Abteilung Verkehr des Deutschen Museums aufnehmen sollen) zusammen mit dem "Krokodil" Ge 6/6 in der geplanten Die in den letzten Jahren weiss lackierten Zementwagen Uce scheinen inzwischen alle das neue "Holcim"-Logo zu tragen. Das ist also in kurzer Zeit nach BCU und HCB auch schon wieder die dritte Variante.

Bei den Werbebeschriftungen der Ge 4/4 III hat sich auch wieder etwas getan:
Die 646 trägt jetzt eine veränderte Werbung für "Swisscom mobile".
Die 641 hat das "Coop"-Logo der neuen Corporate Identity angepasst und ist mit einer riesigen Enzianblüte verziert.

Am 5.Januar stand in der "Südostschweiz" (örtliche Tageszeitung) zu lesen, daß sich die RhB eventuell um Aufnahme in die UNESCO Liste als Welt-Kulturerbe bemühen will.

[d1020111]
157 KB JPEG-Format
[d1020117]
131 KB JPEG-Format
[d1020134]
55 KB JPEG-Format

Letzte Änderung: 14.09.2004 *

Home  | Kurzreiseberichte ]

© 1997-2007 Manfred Luckmann